Aletschregion

Aletschregion mit Aletschgletscher

Der Aletsch Gletscher ist einer der bekanntesten Alpengletscher und befindet sich im Schweizer Kanton Wallis. Die sogenannte Südabdachung liegt in den Berner Alpen und ist eine beliebte Wintersportregion mit vielen ausgezeichneten Skigebieten. Doch auch für Gäste, die nicht so aktiv und sportbegeistert sind, hat die Region über das Jahr hinweg viel zu bieten.

Der Aletsch Gletscher, der in seiner korrekten geografischen Benennung als der große Aletschgletscher bezeichnet wird, ist von seinen flächenmäßigen Ausmaßen her gesehen, der längste und auch größte Alpengletscher überhaupt. Immerhin beträgt die gesamte Gletscherlänge etwa 23,1 km wobei seine gesamte Fläche mehr als 80 km² bedeckt. Hierunter fallen aber nicht nur der eigentliche Gletscher, sondern auch die Quellgletscher.

Der Aletsch liegt im schweizerischen Kanton Wallis in den Berner Alpen, seinen Ursprung hat er in der Region um die Jungfrau in einer Seehöhe von etwa 3.800 Metern über dem Meeresspiegel. Dabei wird der offizielle wissenschaftlich definierte Gletscheranfang für den Konkordiaplatz angegeben, denn dort treffen sich drei große Firnströme, wobei die Eisfläche bereits dort 6 km² groß und nur sehr wenig geneigt ist.