Endlich… Neowise…

Endlich… Neowise…

Grosse Freude heute – endlich! Innerhalb von 10 Tagen war ich 7mal gegen 2:30 Uhr vor Ort um den Kometen „Neowise“ am hoffentlich Sternenklaren Himmel erkennbar zu fotografieren. Erst bei meinem letzten Kometen Date heute morgen früh habe ich ihn so ablichten können wie ich es mir vorstellte. Sorry der 11 Bilder, aber es war echt schwer von weit über 100 Bildern die schönsten auszusuchen und zu zeigen.Es waren wunderschöne Fotoevents die jetzt leider vorbei gehen da der Komet unaufhaltsam weiterzieht und erst in ca. 7000 Jahren der Erde wieder einen Besuch abstattet. Sehr Schöne Begleiterscheinungen heute war ein toller Read more »

Anstelle Neowise ein Top Sonnenaufgang

Anstelle Neowise ein Top Sonnenaufgang

Nachdem ich in den letzten 5 Tagen jeweils ab 3 Uhr dreimal erfolglos wegen dem Kometen Neowise in der Natur war, hatte ich heute morgen ein besonderes Glück. Konnte einen meiner beeindruckendsten Sonnenaufgänge fotografieren. Hätte 100Bilder einstellen können, Wahnsinn was ich am Himmel sehen und erleben durfte. Konnte locker auf den Kometen verzichten bei der Farbenpracht und Intensität was mir die Sonne und der Himmel bot. Als Abschluss konnte ich noch 2 Rehe im blauen Blumenfeld aus dem Auto heraus aufnehmen. Bin noch immer von dem erlebten beeindruckt; hoffe die Bilder gefallen euch.

Raumteiler mit Fotomotiv

Raumteiler mit Fotomotiv

Heute bei meiner Arztpraxis des Vertrauens begutachtet. Hochwertiger Systemraumteiler mit Alugestell und einem Fotodruck meines Motives „Sonnenaufgang über dem Hinterland“. Finde den Raumteiler sehr passend mit einem logischen Anwendungsbereich um den wartenden Patienten blickmäßig etwas von den ankommenden zu schützen. Man kann sagen das Ganze ist sehr gelungen und passt in das vertrauensvolle und hilfsbereite Bild der modernen Arztpraxis. Danke nochmal an das Team das euch mein Bild / Motiv zugesagt hat.   

Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie
Kein Freund der Windräder aus fotografischer Sicht, und doch machte ich mich heute Morgen um 6:00 Uhr bei minus 12 Grad auf, um diese Riesen irgendwie in Szene zu setzen. War nahezu begeistert von den Metallgestellen wie sie sich vor dem Himmel empor reckten und auch mit mir die Farbenspiele, welche sich mit dem Aufgang der natürlichen Sonne ergaben, bewunderten.

„Kuh“ Reiher

„Kuh“ Reiher
Konnte miterleben wie auf einer Kuhweide ein Fischreiher einflog und sich nicht von den ruhig grasenden Kühen stören ließ. In alles Ruhe ging er auf Mäusejagd und war das eine und andere Mal recht erfolgreich mit seinem Beutefang. Es gelang mir über einen etwas längeren Zeitraum neben tollen Beobachtungen auch einige schöne Fotos von diesem beeindruckenden Ereignis zu machen.

Herbstimpressionen im Hinterland

Herbstimpressionen im Hinterland
Herbst erleben in unserem herrlichen Hinterland mit dem angrenzenden Wittgensteiner Land ist ein Erlebnis der besonderen Art. Stille Wälder, glänzender Morgentau, Farbspiele mit Sonnenlicht in Wald und Flur, Nebelfelder zwischen den Hügeln der traumhaften Landschaft laden ein dieses einmal zu erleben. Versprochen, es bleibt unvergessen.   Hier geht's zur Galerie

Sonnenaufgang überm Hinterland

Sonnenaufgang überm Hinterland
Ein wunderschöner Sommermorgen. Klare Luft und dadurch eine weite Sicht. Jetzt noch eine "schöne" Sonne. Die hatte ich, knallrot stieg sie hinter den Waldwipfeln auf und ich erlebte fantastische Momente. Das sogenannte Hinterland, angrenzend an das wunderschöne Wittgensteiner Land hat Züge die an den Allgäu erinnern. Traumhafte Wanderrouten, tolle Fahrradwege und natürlich kräftiges Wild u.a. Rotwild. Zum Glück hatte ich das Stativ dabei und verschiedene Filter, von Grauverlauf- über Pol- bis hin zum Graufilter, so konnte ich mit dem Fotoergebnis mehr als zufrieden sein. Hier geht's zur Galerie

Doch bunt, der Star

Doch bunt, der Star
In meinem Heimatort hatte ich in einem relativ Natur belassenen Garten die Möglichkeit Stare zu fotografieren. Vier große, für Staren geeignete, Nistkästen hingen in den Obstbäumen und es kam gar nicht so selten in den letzten 15 Jahren vor das alle Kästen belegt waren. Die besten Fotomöglichkeiten hatte ich an einem alten Birnbaum. Dort platzierte ich mich mit meinem Fotoapparat und machte sehr viele Bilder. Am meisten überraschte auch mich dieses herrliche metallisch glänzenden Gefieder der Stare. Welch ein wunderbares Geschöpf er doch ist. Leider nimmt die Staren Population ab, und so mancher Nistkasten bleibt leer und wird wohl auch Read more »

Seidenschwanz in Hessen

Seidenschwanz in Hessen
Dank einer freundlichen Tippgeberin bekam ich den Hinweis das in einem Nachbarort von mir ein Trupp Seidenschwänze in einem Obstgarten eingekehrt wären. Umgehend packte ich Stativ und Tele und fuhr zu dem besagten Garten. Was ich dort sah überstieg bei weitem meine Erwartungen. Genüsslich stärkten sich die Seidenschwänze an dem Obst und nach getaner "Arbeit" begaben sie ich auf eine über den Garten verlaufende Stromleitung um zu ruhen. Leider war es an diesem Tag leicht regnerisch, aber zum Glück schien die Sonne nicht. So konnte durch das monotone Außenleicht die wahnsinnig schönen, bunten Seidenschwänze sehr gut abgelichtet werden. Sicherlich ein Read more »